Solidarität mit Ahmed I. und der Familie Lübcke

Am kommenden Donnerstag, den 28.01.2021, wird das Urteil im Prozess wegen des Mordes an Walter Lübcke und des Mordversuchs an Ahmed I. verkündet.

In Solidarität mit allen Betroffenen rechter und rassistischer Gewalt wird es um 15h an den Rathaustreppen in Kassel eine Kundgebung geben. Kommt dort hin und zeigt unter den aktuellen Hygienevorschriften eure Solidarität!

Besonders bitter an diesem Tag ist, dass Ernst vorraussichtlich nicht wegen des Anschlags auf Ahmed I. verurteilt wird. Die Beweislage ist vor allem dünn, weil die Polizei schlecht ermittelte und das Gericht Ahmeds Aussagen nicht ernst nahm. Wir können uns bei der Aufklärung rechter und rassistischer Taten nicht auf den Staat verlassen. Das wissen wir schon lang.

Lasst uns Ahmed I. zeigen, dass wir ihm glauben, dass Rassismus das Motiv war! Lasst uns Ahmed I. zeigen, dass er nicht alleine ist – nie und vor allem nicht in dieser besonders schweren Woche! Schickt uns bei Instagram, Twitter oder per Mail initiative.6.april [at] gmx.de Videonachrichten oder sonstige Soli-Nachrichten an Ahmed. Wir werden Sie ihm alle weiterleiten. Lasst diese Woche die Solidarität größer sein als das Urteil!

Der Mord an Walter Lübcke führt zurück in das Internet Cafe indem Halit Yozgat 2006 vom NSU ermordet wurde. Auf der Liste möglicher Opfer des NSU stand auch Walter Lübcke. Einer von den Helfershelfern des NSU steht nun vor Gericht. Als Initiative 6. April beklagen wir, dass das Netzwerk des NSU nicht vollständig aufgeklärt wurde und nun zu weiteren Opfern führen musste. Wiederholt wurde deutlich, dass rassistische Gewalt nicht mit Nachdruck verfolgt wird. Wir klagen ein, dass endlich politische Konsequenzen beschlossen werden müssen, Betroffen besser geschützt und rechte Strukturen nachhaltig aufgelöst werden. Das Ende des Prozesses darf nicht das Ende dieser Auseinandersetzung bedeuten.

NSU-Komplex Auflösen!

Auch in FFM wird es eine Kundgebung geben. Mehr dazu hier: https://ak069.wordpress.com/2021/01/13/solidaritat-mit-den-betroffenen-rechten-terrors-kundgebung-zur-urteilsverkundung-im-prozess-gegen-stephan-e-und-markus-h/